Stmk: Fleisch in der Selche brannte im Keller eines Hauses in Ligist

LIGIST (STMK): Am Sonntag 14. Februar 2021, wurden die Feuerwehren Krottendorf, Steinberg und Ligist mit dem Einsatzstichwort “B10 Kellerbrand” zu einem Anwesen in Oberwald im Löschgebiet der Feuerwehr Ligist alarmiert. Die Besitzer wurden kurz nach 3 Uhr in der Früh von Rauchgeruch unsanft geweckt und versuchte die Quelle zu finden. Da sie wegen der Rauchentwicklung nicht mehr in den Keller vordringen konnten, alarmierten sie umgehend die Feuerwehr und brachten sich in Sicherheit.

Als das erste Fahrzeug der Feuerwehr Ligist am Einsatzort eintraf, wurde sofort unter Einsatzleiter OBI Muhri eine Lageerkundung durchgeführt und Informationen zur Brandquelle vom Besitzer eingeholt. Unter schwerem Atemschutz drangen dann die Kameraden der Feuerwehr Ligist mit HD Rohr in den Keller vor und konnten umgehend die Gefahrenquelle ausfindig machen. 

In einer Selche begann das Fleisch zu brennen – rasch wurde es ins Freie gebracht, mit Hilfe der Wärmebildkamera die Umgebung auf weitere Hitzequellen untersucht und der Kellerbereich rauchfrei gemacht.

Nach circa. 1,5 Stunden konnten alle Feuerwehren wieder in Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft an Florian Steiermark melden.   Feuerwehr Ligist mit TLF, MZF und MTF Ligist mit 18 Mann Feuerwehr Steinberg mit RLF und MTF Feuerwehr Krottendorf mit TLF, Polizei, Rotes Kreuz Voitsberg Köflach.

Freiw. Feuerwehr Ligist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.