D: Brennender VW-Bus im Bereich einer Tankstelle in Herdecke

HERDECKE (DEUTSCHLAND): Ein Pkw-Brand auf dem Gelände einer Tankstelle wurde am Dienstag, 23. Februar 2021, um 17 Uhr aus der Gahlenfeldstraße in Herdecke gemeldet.

Vor Ort stand ein im Motor- und Fahrgastraum brennender VW-Bus auf der Straße. Das Feuer hatte bereits auf eine Hecke übergegriffen und drohte sich weiter auszubreiten. Der Fahrer stand unverletzt neben seinem Fahrzeug. Eigenlöschversuche mit einem Feuerlöscher blieben erfolglos. Die Feuerwehr nahm zwei C-Rohre auf die brennende Hecke und auf den brennenden Pkw unter Atemschutz vor. In unmittelbarer Nähe der Hecke standen Gebäude.

Werkzeug auf Ladefläche gerettet

Der Brand konnte schnell und effektiv gelöscht werden. Das Feuer blieb auf den Motor- und Fahrgastraum beschränkt. Das auf der Ladefläche gelagerte Werkzeug konnte noch gerettet werden. Das Löschwasser wurde aus den Fahrzeugtanks der Löschfahrzeuge und im weiteren Verlauf aus Unterflurhydranten entnommen. Leider stand ein Fahrzeug in der Straße Am Kalkheck parkend auf einem Hydranten.

Die Straße wurde durch die parallel eintreffende Polizei voll gesperrt. Auslaufende Betriebsmittel wurden durch die Feuerwehr abgestreut. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt. Ein Löschzug war 90 Minuten im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.