Tirol: Körperlich Beeinträchtigter setzt mit Rauchen Couch in Brand → 73-Jähriger erliegt Verletzungen

LERMOOS (TIROL): Am 21. Februar 2021 gegen 14.55 Uhr geriet sowohl eine Couch als auch die Kleidung eines körperlich stark eingeschränkten 73-jähriger österreichischer Staatsbürgers vermutlich aufgrund einer brennenden Zigarette in einer Wohnung im Gemeindegebiet von Lermoos in Brand.

Die 63-jährige Betreuerin des Mannes, welche den Brand rasch bemerkte, zog diesen von der Couch und konnte in Folge das Feuer löschen. Der 73-jährige, welcher starken Verbrennungen erlitt, wurde nach Erstversorgung durch den Notarzt in die Klinik Innsbruck geflogen. Seine Betreuerin erlitt ebenfalls starke Verbrennungen an beiden Händen und wurde von einem ortsansässigen Arzt versorgt. Der 73-jährige Österreicher ist aufgrund seinen schweren Brandverletzungen am Nachmittag des 22.02.2021 in der Klinik Innsbruck verstorben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.