Schweiz: Mann fährt in Langnau mit Pkw in Einkaufscenter und tötet sich

LANGAU (SCHWEIZ): In Langnau im Emmental kam es zu einem tragischen Ereignis, als am Mittwoch, dem 24. November 2021, ein Mann sein Auto in das Einkaufszentrum steuerte.

Ein Auto war um zirka 7.40 Uhr zuerst durch den Haupteingang des «Ilfis Center» an der Sägestraße und danach ein Stück weit in die Ladenfläche gefahren. Das Einkaufzentrum war zu diesem Zeitpunkt noch geschlossen. Nachdem das Fahrzeug im Innern zum Stillstand gekommen war, stieg der Lenker aus und zog sich weiter in den Laden zurück. Dort fügte er sich selbst eine schwere Verletzung zu. Andere Personen wurden nicht verletzt.

Mehrere Einsatzkräfte der zwischenzeitlich alarmierten Kantonspolizei Bern konnten den Mann lokalisieren und leiteten sofort Lebensrettungsmaßnahmen ein. Eine umgehend aufgebotene Helikoptercrew der Rega konnte vor Ort nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Kantonspolizei Bern hat unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Emmental-Oberaargau Ermittlungen zu Klärung der genauen Umstände und Hintergründe aufgenommen.

Gemäß aktuellen Erkenntnissen liegen keine Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund vor. Es kann davon ausgegangen werden, dass der Mann seine Handlungen allein und mit der Absicht, sich das Leben zu nehmen, ausführte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.