Bayern: Bis zu 1 Mio. Euro Schaden bei Großbrand in Fabrikkomplex in Arzberg

ARZBERG, LKR. WUNSIEDEL (BAYERN): Zwischen 500.000 und 1.000 000 Euro Sachschaden entstanden in der Nacht auf Samstag, 27. Februar 2021, bei einem Brand in einer Fabrik. Beamte der Kriminalpolizei Hof haben die Ermittlungen aufgenommen.

Kurz nach Mitternacht erhielt die Rettungsleitstelle die Mitteilung über den Brand auf dem Betriebsgelände einer Fabrik in Arzberg. Mehrere Gebäude befanden sich zu diesem Zeitpunkt in Vollbrand. Nach derzeitigen Erkenntnissen hielten sich dort keine Personen auf. Im Einsatz befanden sich etwa 240 Kräfte von Feuerwehr, THW und Rettungsdienst.

Ihnen gelang es in den Morgenstunden den Brand zu löschen. Teilweise sind die Gebäude einsturzgefährdet. Die Kripo Hof übernahm die Ermittlungen zur derzeit noch unklaren Ursache des Feuers.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.