Nö: Neues Kommando für die Bad Vöslauer Feuerwehr im Interview

BAD VÖSLAU (NÖ) Im Jänner 2021 wurden alle Kommanden der Feuerwehren in ganz Niederösterreich neu gewählt. So wurde auch in Bad Vöslau am 6. Jänner 2021 unter Einhaltung aller Covid-19 Schutzbestimmungen gewählt. Im folgenden Bericht möchten wir nun das neue Feuerwehrkommando der Bad Vöslauer Feuerwehr vorstellen. 

Ein Feuerwehrkommando besteht bei den Freiwilligen Feuerwehren in Niederösterreich in der Regel aus einem Feuerwehrkommandanten, einem Feuerwehrkommandant-Stellvertreter und einem Leiter des Verwaltungsdienstes. Letzterer wird in diesem Trio als einziger nicht durch die Mannschaft in einer geheimen Wahl alle 5 Jahre gewählt, sondern wird vom Feuerwehrkommandanten ernannt. Wir haben dem neuen Team an der Spitze der Freiw. Feuerwehr der Stadt Bad Vöslau ein paar Fragen gestellt.

Philipp Michaelek

Feuerwehrkommandant Philipp Michalek, was ist deine Motivation?
Schon als Jugendlicher war der Gedanke, Menschen in Not zu helfen, etwas Besonderes für mich. Dort anzufangen und gerufen werden wo andere nicht mehr weiterwissen und die an die Feuerwehr gestellten Herausforderungen erfolgreich abzuarbeiten und sämtliche dafür benötigten Fertigkeiten und Ausbildungen zu erlangen war und ist meine Motivation. 

Wie gestaltest du den Ausgleich zwischen Feuerwehr, Arbeit und Familie?
Durch eine Mitgliedschaft einer Feuerwehr ergeben sich viele neue Möglichkeiten im Leben. Allein die Teilnahme an der wöchentlichen Übung ist für mich ein Ausgleich zum Arbeitsalltag. Wenn Menschen verschiedenster Charaktere, Altersgruppen und Berufsgruppen aufeinandertreffen ergeben sich neue Freundschaften und private Interessen. Viele Feuerwehrmitglieder treffen sich auch gerne in ihrer Freizeit gemeinsam mit deren Familien. 

Wo siehst du dich in 10 Jahren?        
Eine moderne Feuerwehr benötigt laufend Anpassungen, darunter fallen Fortbildungen im Dienst- und Einsatzbetrieb, ständige Schulung der Führungskräfte sowie der Mannschaft sind eine wichtige Aufgabe des Kommandos.  In 10 Jahren möchte ich zurückblicken und positiv über die Entwicklung unserer Feuerwehr berichten können. Gemeinsam mit dem teilweise neu aufgestellten und bestehenden Team der Fachchargen und Sachbearbeiter bin ich zuversichtlich, dass mir das auch gelingen wird.   

Feuerwehrkommandant – STV Christian Hoffmann

Feuerwehrkommandant – Stellvertreter Christian Hoffmann, Wie und wann bist du zur Feuerwehr gekommen?
Diese Frage habe ich schon öfter gestellt bekommen, wobei ich bis dato keine bessere Antwort habe: Ich weiß es nicht mehr… Ich bin, seitdem ich mich erinnern kann, „bei” der Feuerwehr. Mein Papa (Anton Hoffmann) hat mich einfach immer mitgenommen, wodurch es für mich ganz normal war unter den Feuerwehrleuten bei Übungen, Ausflügen, Arbeiten und dergleichen im Feuerwehrhaus „dabei” zu sein. So war es in weiterer Folge selbstverständlich, dass ich am 12.11.1995 in die Feuerwehrjugend überstellt wurde. 

Was ist deine Motivation?
In meiner Heimat Bad Vöslau, seinen unmittelbaren Mitmenschen (Nachbarn, Freunde, Verwandte oder gar gänzlich Unbekannten), unabhängig von Herkunft, Glauben oder politischer Gesinnung, ohne Umwege und ohne Entgelt zu helfen, wenn sie Hilfe benötigen. – ich glaube so etwas wie die Freiwillige Feuerwehr ist in Österreich einzigartig.  

Was sind deine Ziele in deiner Zeit im Feuerwehrkommando?  
Mein Feuerwehrfachwissen und meine Fertigkeiten dahingehend einzubringen, um eine moderne Feuerwehr weiterzuführen, die den Herausforderungen der Zukunft insbesondere der Gesellschaft gewachsen ist. 

Leiter des Verwaltungsdienstes – Alexander Sebestik

Leiter des Verwaltungsdienstes – Alexander Sebestik, hattest du bereits vorher Kontakt mit der Feuerwehr?
Da meine Großeltern im alten Feuerwehrhaus gewohnt haben, war ich bereits von Kindheit an viel bei der Feuerwehr. Nach meinem Großvater und meinem Vater bin auch ich 1994 aktives Mitglied geworden. 

Wie gestaltest du den Ausgleich zwischen Feuerwehr, Arbeit und Familie?
Durch viel Sport in der freien Natur tanke ich ebenso Kraft wie bei gemeinsamen Unternehmungen mit meinen Lieben. 

Was sind deine Ziele in deiner Zeit im Feuerwehrkommando?  
Die gute Kameradschaft weiter zu stärken, um gemeinsame Ziele zu erreichen und weiterhin helfen zu können, wo Hilfe nötig ist. 

Das ganze Interview gibt es auf der Website der Freiwilligen Feuerwehr Bad Vöslau – www.ffbv.at 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.