Bayern: Brennender Metallschrott in Geisenhausen

MARKT GEISENHAUSEN (BAYERN): Gegen 12.45 Uhr ist am 11. März 2021 auf dem Gelände eines Entsorgungsunternehmens ein Brand ausgebrochen. Aus Unbekannter Ursache geriet ein Metallschrotthaufen in Brand.

Erste Löschversuche durch Werksangehörige blieben erfolglos. Erst durch die eintreffenden Feuerwehren konnte der Brand unter Kontrolle gebracht und ein Übergreifen verhindert werden. Bei dem Brand wurde niemand verletzt. Nach derzeitigem Sachstand entstand auch kein Sachschaden. Für die Nachbarschaft ging keine Gefahr aus.

Eingesetzte Kräfte: FF Geisenhausen, FF Bergham, FF Hohenegglkofen, FF Salksdorf, FF Ahrain (GW A/S), UG-ÖEL, Kreisbrandinspektion LA Land Süd, Rettungsdienst, Polizei

Freiw. Feuerwehr Markt Geisenhausen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.