D: Explosion in Wohnhaus in Weener ohne Verletzte

WEENER (DEUTSCHLAND): In Weener ist es am Sonntagnachmittag, 14. März 2021, zu einer Explosion im Obergeschoss eines Wohnhauses an der Bunder Straße gekommen. Verletzt wurde dabei zum Glück niemand.

Die erste Alarmmeldung, die am Nachmittag die Feuerwehr erreichte, klang dramatisch. Mit der Meldung “Wohngebäude explodiert” wurde die Feuerwehr um 17:13 Uhr alarmiert. Zeitgleich erfolgte auch die Alarmierung eines THW Fachberaters. Binnen weniger Minuten war die Feuerwehr vor Ort.

Tatsächlich war es in einem Gebäude zu einer Explosion gekommen, jedoch zum Glück nicht so dramatisch wie es in der ersten Meldung geheißen hat. In einem Badezimmer im Obergeschoss war es, aus noch völlig unbekannten Gründen zu der Explosion gekommen. Eine Wand im Inneren des Gebäudes wurde vollständig zerstört, zudem waren Fenster geborsten. Ein Feuer war zum Glück nicht ausgebrochen. Die Feuerwehr sicherte zunächst das Gebäude ab und suchte zusammen mit dem Energieversorger nach einer möglichen Ursache. Nach den Messungen der EWE konnte eine Gasexplosion nahezu ausgeschlossen werden. Wie es aber zu der Explosion gekommen war, konnte nicht mehr geklärt werden. Weitere Ermittlungen durch andere Behörden werden folgen.

Die Wohnung ist vorerst unbewohnbar. Das Gebäude jedoch augenscheinlich nicht einsturzgefährdet. Da keine weitere Gefahr mehr bestand, konnte die Feuerwehr die Einsatzstelle nach rund eineinhalb Stunden an die Polizei übergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.