D: Bergung eines Leichnam aus dem Leeraner Hafen

LEER (DEUTSCHLAND): Am Sonntagabend, 14. März 2021, entdeckten Passanten einen leblosen Körper im Leeraner Hafen und setzten einen Notruf ab. Die Feuerwehren aus Leer und Bingum, sowie die Wasserrettung der Kreisfeuerwehr mit den Tauchern der DLRG wurden alarmiert. Zudem rückte ein Notarzt und der Rettungsdienst mit aus.

Schon nach kurzer Zeit stand fest, dass es sich nur noch um die Bergung einer toten Person und nicht mehr um einen Rettungseinsatz handelte. Ein Teil der Kräfte konnte den Einsatz daraufhin abbrechen. Vom Boot der Feuerwehr aus, wurde Leichnam dann gesichert und dann ans Ufer gehoben.

Für die Feuerwehr war der Einsatz damit beendet. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und die Einsatzstelle übernommen. Während des Einsatzes war die Dr.-von-Bruch Brücke für jeglichen Fahrzeug und Personenverkehr gesperrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.