Wien: Feuerwehr bricht Wohnungstür auf → Mann bei Feuer gerettet

WIEN, 21. BEZIRK: Ein Mann wurde am Nachmittag des 16. März 2021 bei einem Zimmerbrand in einer Wohnung einer Floridsdorfer Wohnanlage schwer verletzt. Die Feuerwehrleute mussten die Wohnungstüre aufbrechen, um zu dem Mann zu gelangen. In der verrauchten Wohnung wurde auch ein Hund gefunden.

Nachbarn bemerkten, dass es aus dem gekippten Fenster einer Wohnung im 4.Stock in der Wedekindgasse raucht und verständigten die Feuerwehr. Die alarmierten Einsatzkräfte drangen unter Atemschutz in die Wohnung vor und mussten dazu die versperrte Türe aber aufbrechen. In der Wohnung fanden sie den Bewohner mit schweren Verbrennungen und brachten ihn in einen sicheren Bereich. Während die Berufsrettung Wien den Verletzten notfallmedizinisch versorgte, löschten die Feuerwehrleute den Brand mit einer Kübelspritze.

Dabei fanden sie noch einen Hund in der Wohnung, der aber unverletzt geblieben war. Während weitere Wohnungen kontrolliert und das Stiegenhaus als auch die Brandwohnung mit Hochleistunglüftern entraucht wurden, wurde der Bewohner mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Wiener Rettungshubschrauber in ein Spital geflogen. Die Brandursache ist Gegenstand von Ermittlungen.

Berufsfeuerwehr Wien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.