D: Lenkerin (45) kracht in Erfurt gegen Baum → eingeklemmt und getötet

ERFURT (DEUTSCHLAND): Am 27. März 2021 um 09:09 Uhr meldete ein Autofahrer über Polizeinotruf einen Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 7 in Fahrtrichtung Gotha. Ein Pkw Toyota sei zwischen Frienstedt und Gamstädt von der Straße abgekommen und mit einem Baum kollidiert. Die Fahrzeugführerin ist eingeklemmt.

Vor Ort bestätigte sich die Meldung, durch anwesende Ersthelfer wurde die Frau zwischenzeitlich aus dem Fahrzeug befreit. Trotz sofortiger Erster Hilfe und notärztlicher Behandlung der 45jährigen Fahrzeugführerin erlag diese noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. Durch die Polizei wird derzeit, mit Unterstützung eines Sachverständigen, die Unfallaufnahme realisiert. Zur Sicherung der Einsatzmaßnahmen und der Unfallaufnahme war die Straße voll gesperrt.

Nach ersten Erkenntnissen kam das Fahrzeug auf gerader Strecke nach rechts von der Straße ab, wo es mit einem Baum kollidierte. Die Unfallursache ist zur Zeit noch unklar und Gegenstand der Ermittlungen. Hierzu werden unter anderem auch der Leichnam und das Fahrzeug beschlagnahmt. Angehörige der Verstorbenen wurden durch Polizeibeamte über den Verkehrsunfall informiert und werden psychologisch betreut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.