D: Türkisfarbene Flüssigkeit drohte in Schermbeck in Mühlenteich zu laufen

SCHERMBECK (DEUTSCHLAND): Am Ostersonntag, 4. April 2021, wurde der Löschzug Altschermbeck um 17:02 Uhr mit dem Einsatzstichwort “Öl auf Wasser” zur Kreuzung Bösenberg/Zum Bleichwall alarmiert.

Vor Ort angekommen, zeigte sich den Einsatzkräften eine türkisfarbene Flüssigkeit, welche über den Mühlenbach in den Mühlenteich zu laufen drohte. Die Einsatzkräfte nahmen nach Rücksprache mit dem Ordnungsamt der Gemeinde Schermbeck eine entsprechende Probe der Flüssigkeit. Diese zeigte jedoch keine Auffälligkeiten. Außerdem wurde eine Absperrung gesetzt, sodass sich die Flüssigkeit nicht weiter ausbreiten konnte.

Über das Ordnungsamt wurde ein Entsorgungsfachbetrieb zur Einsatzstelle gerufen. Dieser saugte die Flüssigkeit ab und spülte den betroffenen Zulauf in einer Länge von ca. 300 Meter. Auch die Kanalisation wurde gespült. Anschließend wurde die Einsatzstelle an das Ordnungsamt sowie den Kreis Wesel als Untere Wasserbehörde übergeben.

Die Polizei nahm wegen Umweltvergehen die Ermittlungen auf. Für die Feuerwehr endete der Einsatz gegen 19:07 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.