Nö: 26 neue Feuerwehr-Einsatzkräfte aus dem Bezirk Gmünd in Schrems ausgebildet

SCHREMS (NÖ): Am 3. April 2021 wurden in Schrems 26 neue Feuerwehrmänner und -frauen des Bezirkes Gmünd ausgebildet. Das Modul „Feuerwehr Basiswissen” erfolgte unter Einhaltung strengster Corona Sicherheitsmaßnahmen und nach durchgeführten Antigen-Schnelltests bei allen Teilnehmern und Ausbildnern.

Neben theoretischen Lehreinheiten standen auch praktische Übungen im Stationsbetrieb auf dem Lehrplan. „Das Modul soll den Teilnehmern die Grundlagen des ‚Feuerwehr-Handwerks’ lehren. Die korrekte Handhabung von Geräten und Ausrüstung steht genauso im Mittelpunkt, wie die gesetzlichen Grundlagen und die Organisation der Freiwilligen Feuerwehren,” erklärt Modulleiter FARZT Dr. David Müllner. 

Bezirkskommandant LFR Erich Dangl dankt den Teilnehmern für ihr Interesse an der Feuerwehr und für die dargelegte Disziplin, speziell in diesen fordernden Zeiten: „Wir als Freiwillige Feuerwehren erfüllen einen gesetzlichen Auftrag. Um diesen auch in Krisenzeiten bewältigen zu können, müssen wir weiterhin die Disziplin zeigen, wie sie auch heute hier zu sehen ist.” 

Bei der anschließenden Prüfung bei typischem Aprilwetter zeigten alle Teilnehmer ihr erlerntes Wissen und bestanden sowohl in Theorie als auch in der Praxis. 

„Ich gratuliere allen Teilnehmern zum bestandenen ‚Abschlussmodul Truppmann’ und wünsche alles Gute für die weiteren Tätigkeiten im Feuerwehrdienst. Mein besonderer Dank gilt dem Ausbildnerteam und der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Schrems für die Möglichkeit die Lokalitäten nutzen zu dürfen und für die Unterstützung bei den Modulen,” so Dangl abschließend. 

Bezirks-Feuerwehrkommando Gmünd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.