Russland: Großfeuer in historischer Fabrik in St. Petersburg → 1 Fw-Mann getötet, zwei verletzt

ST. PETERSBURG (RUSSLAND): Ein Feuerwehrmann ist am 12. April 2021 ums Leben gekommen, zwei werden nach einem Großbrand in einer historischen Fabrik in St. Petersburg schwer verletzt.

Das Feuer begann am Montag gegen 12:30 Uhr Ortszeit (09:30 GMT) und breitete sich schnell auf alle sechs Stockwerke des Gebäudes Nevskaya Manufaktura aus. Starke Winde behinderten die Bemühungen, die Flammen zu löschen, wobei eine riesige schwarze Rauchwolke in der ganzen Stadt zu sehen war. Das Gebäude stammt aus dem Jahr 1841, als es zur Herstellung von Stoffen verwendet wurde, und ist ein Wahrzeichen in St. Petersburg.

40 Menschen seien evakuiert worden, ein Großteil des Daches und des Bodendecks sei eingestürzt, teilte das russische Notstandsministerium mit. 300 Feuerwehrleute seien an der Brandbekämpfung beteiligt gewesen, hieß es weiter. Die Nevskaya Manufaktura liegt am Ufer der Newa, die durch St. Petersburg, Russlands zweitgrößte Stadt, fließt.

Es wurde von der Regierung während der Sowjetzeitgeführt, dann 1992 privatisiert. Teile des Gebäudes wurden in den letzten Jahren noch zur Herstellung von Stoffen genutzt, während andere Bereiche als Büroräume vermietet oder aufgegeben wurden.

Drohnenflug

Im Jahr 2001 wurde die Fabrik in die Liste der historischen und kulturell wertvollen Stätten von St. Petersburg aufgenommen. Die Brandursache ist unbekannt, eine Untersuchung wurde eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.