D: Triebwagen der Elztalbahn bei Buchholz in Brand geraten

BUCHHOLZ (DEUTSCHLAND): Kurz nach der Abfahrt aus dem Bahnhof Denzlingen bemerkte der Triebfahrzeugführer am 13. Mai 2021 Rauch an einem Wagen und führte eine Schnellbremsung durch. Die Reisenden konnten aus dem brennenden Wagen evakuiert werden. Die Strecke wurde für mehrere Stunden gesperrt.

Kurz nach 14:00 Uhr bemerkte der Triebfahrzeugführer der Linie S2 der Elztalbahn Rauchentwicklung am hinteren Triebfahrzeug. Durch eine sofort eingeleitete Schnellbremsung konnte die S2 bei Buchholz (Baden) zum Stehen gebracht werden. Durch den Triebfahrzeugführer wurden 13 Reisende aus dem brennenden Wagen evakuiert.

Die alarmierten Feuerwehren Waldkirch, Buchholz und Suggental, konnten den Brand am Triebfahrzeug löschen. Die Bahnstrecke von Denzlingen nach Waldkirch wurde für mehrere Stunden gesperrt. Ein Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet. Reisende wurden nicht verletzt. Da die S-Bahn durch den Brand nicht mehr betriebsbereit war, musste sie abgeschleppt werden. Über die Brandursache bzw. den Sachschaden liegen noch keine Erkenntnisse vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.