Oö: 17-Jähriger in Bad Ischl gegen Baum geprallt → drei Verletzte

BAD ISCHL (OÖ): Am Sonntagabend, 25. April 2021, wurden die Feuerwache Rettenbach und die Hauptfeuerwache Bad Ischl zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall Nähe der Kläranlage alarmiert. Umgehend rückten die Kräfte zur Einsatzadresse aus.

Ein Lenker geriet mit seinem Pkw von der Fahrbahn ab und stieß frontal gegen einen Baum. Dabei wurden der Fahrer und zwei weitere Insassen unbestimmten Grades verletzt. Eine weitere Person überstand den Unfall unverletzt. Die Beteiligten wurden vom Roten Kreuz erstversorgt und ins Ischler Spital gebracht. Die Florianis hoben das Auto mit dem Kran vom schweren Rüstfahrzeug auf die Fahrbahn und übergaben das Unfallwrack an ein verständigtes Abschleppunternehmen.

Bad Ischler Feuerwehren

Meldung der Polizei

Mit seinem Auto kam ein 17-jähriger Führerscheinneuling am 25. April 2021 von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Zwei der drei Insassen wurden bei dem Unfall verletzt. Der 17-Jährige aus dem Bezirk Gmunden war gegen 19:40 Uhr auf der Linzer Straße in Bad Ischl in Richtung Baumit unterwegs. In einer starken Linkskurve dürfte der Fahranfänger die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren haben. Er geriet auf die gegenüberliegende Fahrbahn und prallte mit dem Pkw gegen einen Baum. Beim Unfall wurden der Lenker und zwei der drei weiteren Fahrzeuginsassen leicht verletzt.

Eine 17-Jährige und ein 15-Jähriger, die auf der Rückbank saßen, wurden mit der Rettung ins Salzkammergut Klinikum Bad Ischl eingeliefert. Ein Alkotest, der mit dem Lenker durchgeführt wurde, war negativ. Das Fahrzeug wurde durch die FF Bad Ischl und die FF Rettenbach geborgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.