D: Randalierender Traktorfahrer schiebt Polizeiwagen 40 m in Graben und Gebüsch

KÖNIGSMOOR (DEUTSCHLAND): Am Montag, 10. Mai 2021, wurde der Leitstelle gegen 09:50 Uhr ein Einsatz in Königsmoor, Baurat- Wiese- Straße, mitgeteilt. Dort sollte es zu Handgreiflichkeiten zwischen zwei Personen gekommen sein.

Als die Beamten mit ihrem Streifenwagen am Einsatzort ankamen, versuchte einer der beteiligten Personen mit einem Traktor vom Grundstück zu fahren. Dieses war jedoch durch den geparkten Streifenwagen verhindert worden. Der 24-jährige Fahrer des Traktors rammte daraufhin den unbesetzten Streifenwagen etwa 40 Meter zurück durch einen Graben in ein Gebüsch. Den eingesetzten Beamten gelang es dann, die Person zu beruhigen.

Die Person wurde zunächst vorläufig festgenommen und zwecks weiterer Maßnahmen der Polizeidienststelle zugeführt. Die Beamten wurden durch den Einsatz nicht verletzt. Die andere, an den Streitigkeiten beteiligte Person, wurde durch einen Rettungswagen dem Krankenhaus zugeführt.

An dem Streifenwagen entstand Totalschaden. Insgesamt wird der Schaden auf 80.000 Euro geschätzt. Der Führerschein des Traktorfahrers wurde sichergestellt. Er wird sich wegen mehrerer Delikten verantworten müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.