Tirol: Gasflasche beim Griller gewechselt → 20-Jähriger erlitt Verbrennungen zweiten Grades

KUFSTEIN (TIROL): Nachdem einem 20-Jährigen aus Kufstein am 9. Mai 2021 gegen 15:45 Uhr beim Zubereiten von Grillgut auf seiner Terrasse in Kufstein auf einem Grill das Gas ausging, holte er eine neue Flasche und wollte diese an den Grill anschließen.

Aufgrund der Hitze des Grills dürfte sich das beim Umschließen der Gasflasche noch in der Luft befindliche Gas entzündet haben und es kam zu einer Explosion. Der 20-Jährige erlitt dabei Verbrennungen zweiten Grades an den Beinen und Armen sowie im Gesicht. Er wurde vorerst in die Unfallambulanz des BKH Kufstein verbracht und in weiterer Folge in die Klinik nach Innsbruck überstellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.