Oö: Zwischendeckenbrand in Wohngebäude in Vorderstoder

VORDERSTODER (OÖ): Während einer Dienstbesprechung am Abend des 24. September 2015 wurde die Freiw. Feuerwehr Vorderstoder mit den Stichworten “Brand Wohnhaus” alarmiert. Aufgrund dessen, dass eine Vielzahl an Einsatzkräften im Feuerwehrhaus war, konnte innerhalb kürzester Zeit ausgerückt werden.

Vor Ort wurde ein Zwischendeckenbrand im Bereich eines Kaminrohres vorgefunden. Durch gezieltes Öffnen und Ablöschen konnte der Brand auf die Ausbruchstelle beschränkt werden. Die neu angeschaffte Wärmebildkamera konnte hier erneut erfolgreich zum Einsatz gebracht werden.
Mittels Hochleistungslüfter wurde das Gebäude während des Einsatzes belüftet. Die Hausbewohnerin wurde vom Rettungsdienst betreut und eine Sektorstreife der Polizei führte Ermittlungen zum Brandeinsatz durch. Nach ca. 1,25 h konnte der Einsatz wieder beendet werden. Im Einsatz standen 27 Mann mit KDOF, TLF-A, KLF-A, MTF-A

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.