D: Schweres Teil löst sich bei Brückenbau in Seelze bei Hannover → ein Toter, ein Schwerverletzter

SEELZE (DEUTSCHLAND): Am Dienstag, 18. Mai 2021, hat sich aus bisher ungeklärter Ursache ein Bauteil beim Brückenbau an der Uferstraße im Ortsteil Letter bei Seelze gelöst. Dabei wurde ein Bauarbeiter tödlich und ein weiterer schwer verletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Kriminaldauerdienstes Hannover wurde die Polizei gegen 15:30 Uhr von einem Zeugen über einen Unfall bei Brückenarbeiten informiert. Eine neue Fußgängerbrücke sollte über die Leine im Ortsteil Letter bei Seelze errichtet werden. Ein bereits aufgestelltes Element (Stützpfeiler) löste sich aus bisher unbekannter Ursache und begrub einen Bauarbeiter unter sich. Dieser erlag seinen Verletzungen noch am Unfallort. Ein weiterer Bauarbeiter erlitt schwere Verletzungen und wurde von einem hinzugerufenen Rettungsdienst medizinisch erstversorgt und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Zum Heben des beschädigten Brückenteils und für die Bergung des tödlich verunglückten Bauarbeiters musste ein Kran eingesetzt werden. Die Bergungsmaßnahmen werden per 19.30 Uhr voraussichtlich noch mehrere Stunden andauern. Zu den Personalien des verunglückten Männer liegen der Polizei aktuell noch keine Informationen vor. Der Kriminaldauerdienst Hannover hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.