Tirol: 36-Jähriger bei Abbrucharbeiten in Söll von Stiege verschüttet

SÖLL (TIROL): Am 25. Mai 2021 war ein 36-jähriger Österreicher gegen 09:45 Uhr bei einem Abbruchhaus in Söll damit beschäftigt Bauschutt zu entfernen.

Dabei stürzte plötzlich ein Teil einer Stiege auf den Mann und verschüttete ihn bis zur Hüfte. Ein anderer Arbeiter verständigte die Rettung und befreite den 36-Jährigen so weit wie möglich aus den Trümmern. Anschließend wurde der Arbeiter von der Feuerwehr Söll befreit und der Rettung mit schweren Verletzungen in das Krankenhaus Kufstein eingeliefert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.