Bayern: Personentransport mit Drehleiter und Höhenrettern in Würzburg

WÜRZBURG (BAYERN): Am Montagnachmittag, 31. Mai 2021, wurde die Berufsfeuerwehr Würzburg zur Unterstützung des Rettungsdienstes in ein Anwesen in Versbach gerufen. Die Person konnte mit der Drehleiter aus dem Dachgeschoss gerettet und sicher zu Boden gebracht werden.

Bei Eintreffen an der Einsatzstelle war die Eingangstür verschlossen und musste von den Feuerwehrbeamten für den Rettungsdienst mit Spezialwerkzeug geöffnet werden. Im Dachgeschoss wurde eine Patientin mit einem medizinischen Notfall vorgefunden. Die Person wurde umgehend von Rettungsdienst und Notarzt versorgt.
Da für eine schonende Rettung aus dem Haus nur das Dachfenster in Betracht kam, wurden eine Drehleiter und die Höhenrettungsgruppe der Berufsfeuerwehr zur patientengerechten Rettung zum Einsatz hinzugerufen. Nach der Sicherung der Patientin in einer sogenannten Schleifkorbtrage wurde diese mit Unterstützung der Höhenretter mit der Drehleiter aus dem Dachfenster gerettet und sicher zu Boden gebracht. Dort wurde sie dem Rettungsdienst zur weiteren Behandlung übergeben.

Im Einsatz befanden sich 13 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Würzburg sowie der Rettungsdienst und ein Notarzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.