Bgld: Funklehrgang 2021 ging in Mattersburg über die Bühne

MATTERSBURG (BGLD): Nach coronabedingter Absage des Funklehrgangs im Vorjahr, fand dieser nun am 29. Mai 2021 im Feuerwehrhaus Mattersburg statt. Die Ausbildungsstätte in Mattersburg bietet die perfekten Rahmenbedingungen, um den Funklehrgang realistisch durchführen zu können.

Zum einen bietet der große Schulungsraum den nötigen Platz, auch unter Corona Bedingungen, den theoretischen Part der Ausbildung präsentieren zu können, zum anderen stehen weitere Räumlichkeiten zur Verfügung, um in Gruppenarbeit den praktischen Umgang mit den Funkgeräten zu üben sowie einfache Funkgespräche abzusetzen.

Unter Federführung des Bezirksfeuerwehrkommandos Mattersburg, stellten sich insgesamt 24 Teilnehmer aus elf Feuerwehren des Bezirks Mattersburg den Lehrgangsvorgaben. Das Ausbilderteam HBI Andreas Giefing, OBI Roland Pfleger, BM Christina Schnedl und LM Philipp Haiderunter der Führung von Lehrgangsleiter BR Gernot Gruber vermittelten den Lehrstoff souverän, sodass am Ende des Tages die weiße Flagge gehisst werden konnte.

Zu den weiteren Schwerpunkten des Lehrgangs zählen, die Kenntnisse über die Bedienung und Anwendung von Funkgeräten, das Wissen über die Alarmierungssysteme und die Nutzung der Alarmierungsgeräte.

Bezirks-Feuerwehrkommando Mattersburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.