D: Rauchmelderalarm in Bochum → Feuerwehr rettet Bewusstlose

BOCHUM (DEUTSCHLAND): Gegen 02.45 Uhr des 1. Juni 2021 erreichte die Leitstelle der Feuerwehr Bochum einen Notruf über einen ausgelösten Heimrauchmelder in einem Mehrfamilienhaus in der Hattinger Straße Höhe “Am Feldbrand”.

Umgehend wurden Einheiten der Feuer- und Rettungswachen Grünstraße und Innenstadt sowie der Führungsdienst aus Werne an die Einsatzstelle entsendet. Weiterhin wurde die Berufsfeuerwehr durch die Löscheinheiten Linden, Dahlhausen und Günnigfeld der Freiwilligen Feuerwehr unterstützt. An der Einsatzstelle konnten die Einsatzkräfte die betroffene Wohnung im ersten Obergeschoss durch den ausgelösten Heimrauchmelder zügig auffinden. Im Rahmen der Erkundungsmaßnahmen wurde eine bewusstlose Bewohnerin hinter der Wohnungstür der verrauchten Wohnung entdeckt, die aufgrund ihrer Lage glücklicherweise von dem erkundenden Gruppenführer unterstützt durch eine Polizeistreife direkt aus dem Gefahrenbereich gerettet werden konnte. Die Bewohnerin hatte zuvor Löschversuche an dem angebrannten Kochgut in der Küche unternommen, bevor diese dann im Hausflur bewusstlos wurde.

Die Person wurde nach notfallmedizinischer Versorgung in ein Bochumer Krankenhaus zur weiteren Behandlung transportiert. Der Angriffstrupp kontrollierte anschließend die Wohnung unter Atemschutz auf mögliche weitere Personen. Dies konnte nach kurzer Zeit ausgeschlossen werden. Die Küche sowie die restliche Wohnung wurden nochmals durch die Feuerwehr auf weitere Schadenfeuer kontrolliert. Da keine weiteren Feststellungen erfolgten, konnte die Wohnung mit einem Hochleistungslüfter entraucht und das restliche Gebäude kontrolliert werden. Anschließend konnte die Einsatzstelle für die Brandursachenermittlung an die Polizei Bochum übergeben werden.

Wichtigkeit von Rauchmeldern

Dieser Einsatz zeigt erneut die Wichtigkeit von Heimrauchmeldern, die die Bewohner aber auch Nachbarn und Passanten frühzeitig über Verrauchungen und Schadenfeuer alarmieren können. Der Einsatz zeigt aber auch, dass aufgrund der verschiedenen Gefahren die von einem Schadenfeuer und dem giftigen Brandgasen ausgehen, Löschversuche sehr gefährlich sein können. Daher sollten Löschversuche nur unternommen werden, wenn dies absolut sicher möglich ist, z.B. im Freien. Grundsätzlich sollte immer zunächst die Feuerwehr alarmiert werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.