D: Mobile Corona-Teststelle in Bochum bei Brand zerstört

BOCHUM (DEUTSCHLAND): In der Nacht auf Freitag, 11. Juni 2021, wurde eine mobile Corona-Teststelle in Bochum Langendreer bei einem Brand vollständig zerstört. Verletzt wurde niemand.

Der Alarm erreichte die Leitstelle der Feuerwehr um 00.49 Uhr. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte am Eschwege in Langendreer brannte eine freistehende, drei mal drei Meter große Zeltkonstruktion auf einer Wiese neben dem Ostbad in voller Ausdehnung. In dem Zelt befand sich eine Corona-Teststelle. Mit einem Strahlrohr konnten die Einsatzkräfte die Flammen schnell ablöschen, dennoch wurden Zelt und Einrichtung vollständig zerstört. Zur Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.