D: Polizei in Iserlohn führt erste Brandbekämpfung an Pkw durch

ISERLOHN (DEUTSCHLAND): In der Nacht auf Freitag, 11. Juni 2021, wurde der Einsatzzentrale der Berufsfeuerwehr Iserlohn ein brennender Pkw am Hombrucher Weg gemeldet.

Umgehend wurde das Hilfeleistungslöschfahrzeug der Berufsfeuerwehr zur Einsatzadresse alarmiert. Aufgrund dessen, dass das Tanklöschfahrzeug der Berufsfeuerwehr bei einem anderen Einsatz gebunden war, wurde die Löschgruppe Stadtmitte ebenfalls zum Hombrucher Weg alarmiert. Bevor das Hilfeleistungslöschfahrzeug am Einsatzort eintraf wurden bereits erste Löschversuche durch die Polizei mit einem Pulverfeuerlöscher unternommen. Durch die Feuerwehrmänner wurde anschließend der noch rauchende Motorraum mit Hilfe eines C-Rohr gekühlt. Abschließend wurde die Batterie des Kleinwagens entfernt.

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr brauchten nicht mehr tätig werden und konnten an ihren Standort zurückkehren. Der Einsatz konnte nach ca. 45 Minuten beendet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.