Oö: Dampflokomotive dürfte Böschungsbrand in Pinsdorf ausgelöst haben

PINSDORF (OÖ): Am Nachmittag des 13. Juni 2021 entdeckten Fußballspieler am Sportplatz in Pinsdorf unmittelbar neben ihnen einen Böschungsbrand im Gleisbereich der ÖBB. Sie verständigten sofort die Feuerwehr, welche mit zehn Mann den Brand rasch unter Kontrolle hatten.

Ein Übergreifen der Flammen auf ein angrenzendes Firmengebäude, in dem leicht entzündliche Stoffe gelagert waren, konnte noch rechtzeitig verhindert werden. Somit entstand kein Schaden.Der Zugverkehr zwischen Pinsdorf und Gmunden musste aufgrund der Löscharbeiten kurzzeitig gesperrt werden. Ursache für den Brandausbruch war vermutlich eine Dampflokomotive, die kurz vor Entdeckung des Brandes aufgrund einer Nostalgiefahrt zwischen Gmunden und Ampflwang die Bahnstrecke passierte.

Wenige Minuten nach dem “Brand aus” in Pinsdorf wurde die Feuerwehr Attnang Puchheim ebenso zu einem Böschungsbrand im Gleisbereich des dortigen Bahnhofes gerufen. Der Betreiber des privaten Eisenbahnunternehmens konnte ausgeforscht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.