Wien: Unfall Polizeifahrzeug-Pkw → schleudernder Pkw erfasst Mann auf Gehsteig

WIEN: Beamte des Stadtpolizeikommandos Fünfhaus waren kurz nach 8.30 Uhr des 19. Juni 2021 mit ihrem Dienstkraftfahrzeug zu einem Notruf im Sinne der Ersten Allgemeinen Hilfeleistung einsatzmäßig unterwegs. Die Polizisten fuhren auf der Hütteldorfer Straße stadtauswärts.

Eine 29-jährige Pkw-Lenkerin soll zu diesem Zeitpunkt aus der Flachgasse kommend in den ungeregelten Kreuzungsbereich eingefahren sein. In dem Auto der 29-Jährigen befanden sich eine 47-jährige Beifahrerin sowie zwei Kinder im Alter von ein und sechs Jahren. Die Fahrzeuge kollidierten im Kreuzungsbereich miteinander. Durch den Zusammenprall wurden die Fahrzeuge auf den Gehsteig geschoben. Dort befand sich zu diesem Zeitpunkt ein 68-jähriger Fußgänger. Der Mann wurde durch einen Zusammenstoß ebenfalls verletzt.

Die 47-jährige Beifahrerin wurde durch die Wucht im Fahrzeuginneren eingeklemmt und von der Berufsfeuerwehr Wien befreit. Die Berufsrettung Wien sowie das Rote Kreuz und die Johanniter waren mit mehreren Teams vor Ort und übernahm die notfallmedizinische Erstversorgung der verletzten Personen. Die 29-jährige PKW-Lenkerin, ihr zwei Kinder sowie zwei Polizisten (26 und 40 Jahre) wurden leicht verletzt. Die 47-jährige Beifahrerin sowie der 68-jährige Passant wurden schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Die genauen Unfallumstände werden nun untersucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.