Oö: Höchste Auszeichnung des Oö. LFV an Ehren-Landesbranddirektor Johann Huber vergeben

Eine ganz besondere Ehre wurde dem langjährigen Landes-Feuerwehrkommandanten von Oberösterreich, E-LBD Johann Huber, zuteil: Für herausragende Verdienste um das Oö. Feuerwehrwesen wurde ihm von LBD Robert Mayer und LBDSTV Michael Hutterer die höchste Auszeichnung des Oö. LFV überreicht: Das Große Florian-Verdienstkreuz des Oö. Landes-Feuerwehrverbandes.

In Zusammenarbeit zwischen Landes-Feuerwehrkommando OÖ und der Firma Kunst und Form Pesendorfer aus Walding wurde mit dem Großen Florian-Verdienstkreuz des Oö. LFV eine neue und ganz besondere Auszeichnung für erbrachte Leistungen im Feuerwehrwesen entworfen. Verliehen wird diese besondere Auszeichnung für herausragende Leistungen auf dem Gebiet des Einsatzes, der Organisation sowie der Bestandssicherung und Entwicklung des Feuerwehrwesens in Oberösterreich. Als Erster durfte nun der langjährige Landes-Feuerwehrkommandant von OÖ und ehemalige Vizepräsident des ÖBFV, E-LBD Johann Huber, die neue Auszeichnung entgegen nehmen.

E-LBD Johann Huber war während seiner Amtszeit in den Jahren 1991 bis 2011 vor allem um die Erhöhung der Schlagkraft der Feuerwehren in OÖ bemüht. Dies gelang ihm u.a. durch den Ausbau des Stützpunktwesens und der Katastrophenhilfe. Unter seiner Führung wurde aber auch die Nachwuchsarbeit durch das Forcieren der Feuerwehrjugendarbeit intensiviert. Johann Huber zeichnete darüber hinaus für den Ausbau, die Erneuerung und Modernisierung des Landes-Feuerwehrkommandos OÖ als Geschäftsstelle und der Landes-Feuerwehrschule verantwortlich.

Der Oö. LFV bedankt sich bei E-LBD Johann Huber für 20 Jahre an der Spitze des oö. Feuerwehrwesens und würdigt die großen Verdienste mit der erstmaligen Verleihung des Großen Florian-Verdienstkreuzes des Oö. LFV.

Auch Bezirks-Feuerwehrkommandant Alfred Deschberger war bei der Überreichung dabei und bedankte sich bei Johann Huber für seine Verdienste. „Johann Huber hat das Feuerwehrwesen in Oberösterreich maßgeblich geprägt.“ so Deschberger im Rahmen der feierlichen Übergabe. Als einer der ersten Gratulanten stellte sich St. Marienkirchen’s Bürgermeister Bernhard Fischer ein.

Bezirks-Feuerwehrkommando Schärding

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.