Stmk: LUF60-Einsatz beim Großbrand des ehem. Sägewerks in Wernersdorf / Wies

MOOSKIRCHEN | WIES (STMK): Das LUF60 der Feuerwehr Mooskirchen wurde um 05:20 Uhr des 15. Juli 2021 von der örtlichen Einsatzleitung zum Unterstützungseinsatz zu einem Großbrand nach Wernersdorf im Bezirk Deutschlandsberg alarmiert.

Das Szenario vor Ort. Hier finden Sie den Einsatzbericht → Klick

Gemeinsam mit dem RLFA 2000/200 als Zugfahrzeug und den MTF rückten sechs LUF-Maschinisten und Atemschutzgeräteträger binnen weniger Minuten zum Großbrand aus.

Das Löschunterstützungsfahrzeug (kurz LUF) ist dafür konzipiert, ferngesteuert in gefährdete Gebäude bzw. Hallenteile vorzudringen und Löscharbeiten durchzuführen.

Genau das war auch die von der Einsatzleitung zugewiesene Aufgabe im Eco-Park in Wernersdorf. Mit Hilfe des LUF60 wurden über Stunden Löscharbeiten in den einsturzgefährdeten Hallenabschnitten durchgeführt.

Für die späteren Nachlöscharbeiten bei den vorhandenen Glutnestern wurde auch Netzmittel eingesetzt, um so noch tiefer in das Brandgut eindringen zu können.

Während der Arbeiten der Entsorgungsunternehmen wurden die Abrissbagger und die noch vorhandene Hallenstruktur gekühlt. Auch das Ablöschen des Brandschuttes funktionierte mit dem LUF einwandfrei.

Gegen 15:00 Uhr wurde ein Teil unserer Mannschaft durch frische Maschinisten und Atemschutzgeräteträger abgelöst. Die weiteren Löscharbeiten dauerten bis ca. 20:00 Uhr an.

Um 21:30 konnte nach den Reinigungsarbeiten im Rüsthaus Mooskirchen wieder die volle Einsatzbereitschaft nach gut 16 Stunden Einsatz an „Florian Steiermark“ gemeldet werden!

Freiw. Feuerwehr Mooskirchen

Bildbericht zum Großbrand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.