Oö: Pkw in Autobahntunnel Steinhaus-Taxlberg in Vollbrand

STEINHAUS BEI WELS (OÖ): Ein Pkw-Brand im Autobahntunnel Steinhaus-Taxlberg auf der Innkreisautobahn bei Steinhaus (Bezirk Wels-Land) hat Montagmittag, 19. Juli 2021, zu einem größeren Einsatz geführt.

Ein Pkw ist auf der Innkreisautobahn in Fahrtrichtung Passau im Tunnel Steinhaus-Taxlberg, der sich im Gemeindegebiet von Steinhaus befindet, in Brand geraten. Der Lenker lenkte das Auto in eine Pannenbucht, ehe es in Flammen aufging. Eine dichte Rauchsäule drang aus dem Nordportal des Tunnels.

Sechs Feuerwehren standen derzeit im Löscheinsatz. Der Lenker kam den Einsatzkräften entgegen, er flüchtete in Richtung Südportal, wo er vom Rettungsdienst versorgt und in weiterer Folge ins Klinikum Wels eingeliefert wurde.

Die Innkreisautobahn ist in beiden Richtungen gesperrt.

Pressefotos Laumat.at

Meldung der Polizei

Ein 31-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land fuhr am 19. Juli 2021 gegen 12:15 Uhr mit seinem Pkw auf der A8 im Gemeindegebiet von Steinhaus auf der ersten Fahrspur des Tunnel ‚Steinhaus‘ in Fahrtrichtung Suben. Dieser bemerkte während der Fahrt eine Rauchentwicklung im Pkw und blieb daraufhin im Bereich der nächstgelegenen Pannenbucht stehen. Der 31-Jährige konnte das Fahrzeug noch selbstständig verlassen, bevor das Feuer zur Gänze ausbrach.

Nachdem es ihm nicht möglich war, das Feuer selbstständig zu löschen, kontaktierte er den Notruf. Der 31-Jährige wurde von der Rettung ins Klinikum Wels gebracht. Aufgrund des Brandes entstand ein Schaden im Bereich der Tunnelwände sowie an der Tunnelelektrik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.