Stmk: Intensivtraining für Einsatzkraftfahrer der BTF Stahl Judenburg

JUDENBURG (STMK): Am Sonntag, den 18. Juli 2021, führten neun Kameraden der Betriebsfeuerwehr Stahl Judenburg ein Intensivtraining für Einsatzkraftfahrer im Fahrtechnikzentrum Murtal durch.

Nach der Begrüßung durch den Kursleiter Herrn Karl Knaus, starteten wir mit einem Theorievortrag in den Tag. Kurz nach 10:00 Uhr ging es dann auf den Übungsplatz um die ersten praktischen Übungen mit sämtlichen Einsatzfahrzeugen zu bewältigen. Zuerst starteten wir mit Slalomfahren u. danach führten wir diverse Bremsmanöver im trockenen u. nassen Zustand durch.

Nach einer Mittagspause wurde auch am Nachmittag noch intensiv trainiert. Hierbei standen folgende Punkte am Programm – Verhalten beim Kurvenfahren im trockenen u. nassen Zustand, Vollbremsmanöver, Verhalten der Fahrzeuge mit aktivierten Sperren bzw. deaktivierten Sperren und anderen etwaigen Hilfen, Bewältigung von einem Parcours mit plötzlich auftretenden Hindernissen u. schlussendlich eine Nachbesprechung der sämtlich, durchgeführten Übungen.

Während allen Übungen wurden wir vom Instruktor perfekt geschult bzw. wurden Tipps zur Verbesserung gegeben. Ein Tag, welcher die Grenzen der Fahrzeuge aufzeigte u. für jeden Einsatzkraftfahrer eine lehrreiche Veranstaltung war. Schließlich ist die Funktion des Einsatzkraftfahrers äußerst verantwortungsvoll, da meist in Stresssituationen mit Mannschaft u. Gerät ein kühler Kopf gefragt ist.

Ein Dank an BM Lechner Manuel für die Ausarbeitung bzw. an das Fahrtechnikzentrum Murtal für die Organisation u. perfekte Durchführung des lehrreichen Trainings. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.