Tirol: Am Feldweg hängen geblieben und Kupplung überbeansprucht → Auto in Flammen

KUFSTEIN (TIROL): Nachdem sich eine 84-jährige deutsche Staatsbürgerin mit ihrem Pkw in Kufstein verfahren hatte, geriet sie auf einen Feldweg und blieb anschließend in einem Feld hängen.

Auf Grund der Überbeanspruchung der Kupplung dürfte diese zu brennen begonnen haben und hat das komplette Fahrzeug in Brand gesetzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden, die Lenkern wurde vorsorglich in das Krankenhaus Kufstein verbracht. Neben einem Rettungsfahrzeug waren die Feuerwehren Kufstein und Unterlangkampfen mit jeweils 3 Fahrzeugen und 18 Mann im Einsatz. Das berichtet die Polizei am 31. Juli 2021.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.