Schweiz: Zwei als Lagerhalle genutzte Ställe in St. Antönien in Vollbrand

ST. ANTÖNIEN (SCHWEIZ): In der Nacht auf Montag, 2. August 2021, sind in St. Antönien zwei Ställe abgebrannt. Menschen und Tiere kamen dabei nicht zu Schaden.

Kurz vor Mitternacht stellte ein Einwohner den Brand der beiden Ställe bei der Örtlichkeit Chüeschärmen an der Partnunstraße fest. Die Feuerwehr Mittelprättigau rückte mit 35 Personen an den Brandort aus. Sie konnte ein Übergreifen des Feuers auf einen dritten Stall verhindern. Die Ställe waren nicht für die Tierhaltung, sondern als Lagerräume genutzt worden. Die Kantonspolizei Graubünden hat die Brandermittlung aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.