Ktn: Rettungswagen im Einsatz kollidiert mit einem Holztransporter

RADENTHEIN (KTN): Am Mittwoch, dem 1. September 2021, wurden die Feuerwehren Radenthein und Döbriach gegen 17.06 Uhr mittels Sirenenalarm zu einem Verkehrsunfall „T-VU 2“ in die Erdmannsiedlung gerufen.

Ein im Einsatz befindlicher Rettungswagen des Roten Kreuzes kollidierte auf der Millstätter Bundesstraße – B98 im Bereich Erdmannsiedlung mit einem Holztransporter.

Bei dem Unfall wurde keine Person eingeklemmt. Die Drei im Rettungswagen befindliche Personen wurden unbestimmten Grades verletzt und mit zwei weiteren Rettungswägen sowie dem Hubschrauber RK1 in die umliegenden Krankenhäuser gebracht. Die Aufgaben der Feuerwehren bestand darin die Unfallstelle abzusichern und aufräumarbeiten durchzuführen.

Im Einsatz stand die FF Radenthein mit RLFA 2000 und TLFA 2000 und die FF Döbriach mit TLFA 2000 sowie ingesamt ca. 25 Mann, zwei RTW, der Rettungshubschrauber RK1 sowie die Polizei.

AFK Millstatt-Radenthein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.