Oö: Feuerwehrzille in Mauthausen gestohlen → und ohne Motoren wieder gefunden

MAUTHAUSEN (OÖ): Ein oder mehrere unbekannte Täter stahlen in der Nacht zum 18. September 2021 zwei Zillen von einem Anlegeplatz an der Donau in Mauthausen.

Zuvor brachen sie ein Vorhängeschloss bei einem dort befindlichen Schranken auf. Bei den gestohlenen Objekten handelt sich um eine acht Meter lange braune Holzzille samt Außenbordmotor und um eine Aluzille des Landes-Feuerwehrverbandes samt Außenmotor. Beide Zillen waren laut Polizeibereicht an zwei unterschiedlichen Stegen mit einem Schloss befestigt. Die Schadenshöhe beträgt mehrere tausend Euro.

Ergänzung per 19. September

Die beiden gestohlenen Zillen konnten von der Feuerwehr am 18. September 2021 gegen 10:30 Uhr im Bereich eines Gasthauses am linken Donauufer gefunden werden. Dabei fehlten jedoch die Außenbordmotoren. Nach der Spurensicherung wurden die beiden Boote an die jeweiligen Besitzer zurückgegeben. Von den unbekannten Tätern fehlt nach wie vor jede Spur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.