D: Sprinter rammt auf Kreuzung in Ulm Feuerwehrfahrzeug → hoher Sachschaden

ULM (DEUTSCHLAND): Gegen 10 Uhr fuhr am 28. September 2021 ein 58-Jähriger mit seinem Sprinter in der Herrlinger Straße in Ulm. An der Ampel stoppte er. In der Auffahrt zum Kurt-Schumacher-Ring war ein Feuerwehrauto mit Blaulicht unterwegs.

Bei Rot wollte der Fahrer die Kreuzung geradeaus überqueren. Der Lenker des Sprinter fuhr bei Grün los und wollte über die Kreuzung in den Riedwiesenweg fahren. Das Feuerwehrauto hatte er nicht gesehen. Die Fahrzeuge stießen zusammen. Der Sprinter war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Ein Abschlepper nahm ihn mit. Den Gesamtsachschaden an den Fahrzeugen schätzt die Polizei auf ungefähr 60.000 Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.