D: Katze in Dehnfuge mit Wärmebildkamera geortet und anschließend befreit

HÜNXE (DEUTSCHLAND): Bereits am 30. September 2021 gegen 19:15 Uhr wurde die Einheit Bruckhausen unter dem Einsatzstichwort “Tier in Not” in die “Hauptstraße” alarmiert. Eine Katze saß in einer Dehnungsfuge zwischen zwei Gebäuden fest.

Nachdem eine Zugangsöffnung geschaffen worden war und das Tier mit einer Wärmebildkamera lokalisiert werden konnte, wurde es durch die Feuerwehr aus seiner Zwangslage befreit. Der Einsatz endete um 22:00 Uhr. Ebenfalls vor Ort war das Ordnungsamt der Gemeinde Hünxe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.