Oö: Fahrzeugüberschlag endet in Bachbett

BAD ISCHL (OÖ): Um 23.30 Uhr wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Mitterweißenbach und Bad Ischl am 2. April 2015 zu einem Verkehrsunfall ins Weißenbachtal gerufen.

Ein Pkw-Lenker geriet mit seinem Fahrzeug aus bisher unbekannter Ursache von der B153 der Weißenbachtalstraße ab. Nach einem Überschlag kam das Fahrzeug in einem Bachbett zum liegen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren war die Person bereits ins Krankenhaus gebracht worden.

Mittels des Kranes des schweren Rüstfahrzeuges der FF Bad Ischl wurde das Fahrzeug geborgen. Anschließend konnten die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Bad Ischl und Mitterweißenbach wieder in ihre Zeugstätten einrücken. Von der FF Bad Ischl waren 19 Mann mit KDO-F, SRF und RFL-A2000 sowie von der FF Mitterweißenbach neun Mann mit KLF im Einsatz. Weiters eine Sektorstreife der Polizeiinspketion.

FF Bad Ischl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.