Tirol: Navi führt zu Fahrzeugbergung in der Axamer Lizum im Bereich der Damenabfahrt

AXAMS (TIROL): Eine Polizeistreife der PI Axams wurde am 9. Oktober 2021 gegen 18:00 Uhr aufgrund eines drohenden Fahrzeugabsturzes in die Axamer Lizum zur dortigen Damenabfahrt beordert.

Beim Eintreffen konnten die Beamten inmitten der Damenabfahrt, auf einem steilen, unwegsamen Forst-/Schotterweg (Zufahrt zum Hoadl) einen rumänischen Klein-Lkw feststellen. Von den Polizisten wurde umgehend die Feuerwehr Axams zur Sicherung des Fahrzeuges angefordert sowie ein Abschleppunternehmen vom Sachverhalt in Kenntnis gesetzt.

Im Zuge einer Befragung gab der 44-jährige rumänische Lenker an, dass er eine Tankstelle gesucht und sein Navigationsgerät ihm eine Tankstelle in 2 km Entfernung angezeigt habe. Er habe dem Navigationsgerät vertraut und sei deshalb den Weg hinaufgefahren und anschließend im unwegsamen Gelände hängen geblieben.

Die Feuerwehr Axams, welche mit 2 Fahrzeugen und 10 Mitgliedern im Einsatz stand, sicherte das Fahrzeug in weiterer Folge ab. Ein Abschleppunternehmen führte die Bergung des Klein-Lkws durch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.