Stmk: Kuh in Güllegrube → mit SRF-Kran durchs Stadeltor → Seilwindenrettung

DEUTSCHLANDSBERG (STMK): Am Dienstagnachmittag, dem 12. Oktober 2021, wurde die Feuerwehr Hollenegg zu einer Tierrettung in den Ortsteil Kresbach alarmiert. Eine Kuh brach in eine Güllegrube ein und steckte in dieser fest.

Nach kurzer Erkundung durch den Einsatzleiter BM Alfred Kriebernegg, wurde die Feuerwehr Deutschlandsberg mit dem dort stationierten schweren Rüstfahrzeug (SRF) zur Unterstützung nachalarmiert.

Kurzerhand wurde oberhalb der Grube im Heulager ein Zugang geschaffen, damit sich das SRF mit dem Kran und der Seilwinde in Stellung bringen konnte.

In enger Absprache mit einem anwesenden Tierarzt, wurde das Tier innerhalb einer Stunde aus der Notlage befreit und konnte unverletzt wieder in den Stall gebracht werden.

Eingesetzt:
FF Hollenegg mit 10 Mann und 2 Fahrzeugen
FF Deutschlandsberg mit 7 Mann und 2 Fahrzeugen
Tierarzt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.