Nö: Pkw landet bei Unfall in Wr. Neustadt am Dach → Lenker eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt

WIENER NEUSTADT (NÖ): Am Donnerstag, dem 14. Oktober 2021, ereignete sich gegen 2200 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall auf der S4 bei Wiener Neustadt. Im Bereich der Schnellstraßenabfahrt bei Lanzenkirchen kam ein 44- jähriger Autolenker aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einer Verkehrstafel und wurde in den Straßengraben geschleudert.

Der Lenker wurde im Fahrzeug eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt. Nach der Menschenrettung durch die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neustadt musste der Burgenländer vor Ort vom Notarzt in Narkose versetzt werden, bevor er ins Krankenhaus gebracht werden konnte.

Während kurz nach dem Notruf bereits die in der Feuerwehrzentrale anwesende Nachtbereitschaft ausrückte, wurden weitere Einsatzkräfte per Personenrufempfänger zum Einsatz alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte wurde das Unfallfahrzeug im Graben neben der Abfahrtsrampe Lanzenkrichen gefunden. Der Lenker war zu diesem Zeitpunkt im Fahrzeug eingeklemmt und nicht mehr ansprechbar.

Die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neustadt führte die Menschenrettung in Absprache mit dem Notarzt durch. Um den Patienten zu befreien, mussten die Seitentüren mit schwerem Bergegerät geöffnet werden. Nachdem der eingeklemmt Fahrer befreit werden konnte, wurde er vor Ort vom Notarzt versorgt. Der Mann erlitt bei dem Aufprall derartige Verletzungen, dass er vor Ort vom Notarzt in Narkose versetzt werden musste, bevor er ins Krankenhaus gebracht werden konnte.

Nach dem Abtransport des Verletzten, und nach der Freigabe der Polizei, führte die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neustadt die Fahrzeugbergung durch. Das Unfallfahrzeug wurde mittels Kran geborgen. Den Abtransport des Wracks übernahm ein Unternehmen.

Weiterer Einsatz bei Kaminbrand

Unmittelbar nachdem die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neustadt wieder eingerückt waren, mussten sie erneut ausrücken. In einem Wohngebäude kam es zu einem Kaminbrand, welcher jedoch glimblich ausging. Die Feuerwehr führte Kontrollarbeiten durch und übergab die Einsatzstelle an einen Rauchfangkehrer.

Freiw. Feuerwehr Wiener Neustadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.