Tirol: 20 m Absturz mit Auto → tödlich Verunglückten (52) erst nach Stunden entdeckt

MATTREI (TIROL): Am 24. Oktober 2021 um 10.30 Uhr lenkte ein 52-jähriger Mann seinen Pkw auf einer Gemeindestraße in Mattersberg von einem Bergbauernhof talwärts.

Aus bisher unbekannter Ursache kam er in einer Rechtskurve über den Fahrbahnrand, stürzte ca. 20 Meter in den dortigen Graben, wo das Fahrzeug auf dem Dach liegen blieb. Gegen 16.00 Uhr sah Verkehrsteilnehmerin den Pkw im Graben liegend, verständigte sofort einen Bekannten und stieg mit diesem zu dem Verunfallten ab.

Von den Beiden wurde die Rettungskette in Gang gesetzt. Der diensthabende Notarzt konnte jedoch nur mehr den Tod des Mannes feststellen. Im Einsatz standen die Feuerwehren Matrei iO und Huben mit insgesamt 8 Fahrzeugen und 61 Einsatzkräften, das Rote Kreuz Matrei mit 3 Fahrzeugen mit 3 Einsatzkräften und die Besatzung des Notarzthubschraubers.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.