Nö: Zwei Eingeklemmte nach heftigem Frontalzusammenstoß auf der B 18 in Kaumberg

KAUMBERG (NÖ): Am 24. Oktober 2021 gegen 15.30 Uhr lenkte ein 59-jähriger Mann aus dem Bezirk Lilienfeld seinen PKW auf der LB 18 im Gemeindegebiet von Kaumberg aus Richtung Weissenbach/Tr. kommend in Fahrtrichtung Hainfeld und kollidierten frontal mit einem entgegenkommenden Pkw.

Im Fahrzeug befanden sich weitere zwei Personen. Zur selben Zeit lenkte eine 52-jährige Frau, ebenfalls aus dem Bezirk Lilienfeld, ihr Auto aus Richtung Hainfeld kommend in Fahrtrichtung Weissenbach/Tr. Am Beifahrersitz befand sich ihr 15-jähriger Neffe. Bei KM 31,8 kamen beide Lenker mit ihrem Fahrzeug ohne ersichtlichen Grund in die Fahrbahnmitte wo es in weiterer Folge zu einem fahrerseitigen Frontalzusammenstoß kam.

Beide Fahrzeuglenker wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt, alle anderen mitfahrenden Personen konnten selbständig die Fahrzeuge verlassen. Die beiden eingeklemmten Personen mussten von den Feuerwehren Kaumberg und Hainfeld mit viel Know-How und unter Einsatz von technischem Gerät gerettet werden.

Die Pkw-Lenkerin wurde mit dem Rettungshubschrauber C3 in das Krankenhaus Wiener Neustadt verbracht. Der Pkw-Lenker sowie seine beiden Fahrzeuginsassen wurde mit der Rettung in das KH St. Pölten gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Während der Aufräumarbeiten war die LB 18 im Unfallbereich gesperrt. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.

Im Einsatz standen:
FF Kaumberg
FF Hainfeld
Polizei
Rettungsdienst mit mehreren RTW und einem NEF
Notarzthubschrauber Christophorus 3

Bezirks-Feuerwehrkommando Lilienfeld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.