Oö: Bayrisch-oberösterreichische, technische Einsatzübung in Klaffer am Hochficht

KLAFFER AM HOCHFICHT (OÖ): Im Oktober 2021 veranstaltete die Freiw. Feuerwehr Klaffer eine grenzüberschreitende Einsatzübung. Um kurz nach 19:00 Uhr wurden von der Bezirkswarnstelle Rohrbach die Feuerwehren Schwarzenberg und Klaffer zu einem Verkehrsunfall mit zwei eingeklemmten Personen nach Vorderanger alarmiert.

Während der Anfahrt erfolgte die Nachalarmierung der FF Breitenberg (D). Beim Eintreffen des Einsatzleiters war bereits ein Rettungswagen und ein Arzt vor Ort. Nach gemeinsamer Lageerkundung wurde festgestellt, dass zwei Pkw kollidiert sind und darin jeweils noch eine schwerverletzte Person eingeklemmt ist. Der leichtverletzte Notrufmelder gab auch an, dass einer seiner Mitfahrer abgängig sei. Kurze Zeit später kam von einem Anwohner die Info an den Einsatzleiter, dass er gerade mit seinem Traktor eine Person erfasst habe und diese eingeklemmt unter seinem Traktor liegt.

Die Mannschaft des RLF Klaffer und des TLF Schwarzenberg sicherten die Unfallstelle und die Fahrzeuge ab, bauten eine Beleuchtung sowie Brandschutz auf und begannen in Absprache mit Notarzt und Rettungsteam mit der Menschenrettung aus den Unfallfahrzeugen.

Das Löschfahrzeug bekam den Befehl, einen Hubschrauberlandeplatz auszuleuchten und im Anschluss das RLF zu unterstützen.

KLF Schwarzenberg und HLF Breitenberg übernahmen die Rettung des Eingeklemmten unter dem Traktor. Dieser wurde mit Hebekissen angehoben um die Person darunter zu befreien. Das Team wurde ebenfalls von einem Arzt unterstützt. Nachdem alle Personen gerettet und notärztlich versorgt wurden, konnte die Übung als erfolgreich beendet werden. Im Anschluss luden man zur Nachbesprechung ins Feuerwehrhaus Klaffer ein. 

Realistisches Szenario

Wichtig für die Organisatoren der FF Klaffer war, dass die Übung so realistisch als möglich durchgeführt und nach langer Corona-Pause wieder einmal auch mit den bayrischen Nachbarn zusammengearbeitet wird. Großes Lob kam von allen teilnehmenden Einsatzkräften an die vorbereitende Mannschaft für die durchdachte und gelungene Übung. AFK Gierlinger betonte bei der Nachbesprechung wie wichtig es ist auch über die Staatsgrenze zu schauen und sich in Friedenszeiten auf solche Situationen vorzubereiten.

Teilnehmende Kräfte waren: FF Klaffer, FF Schwarzenberg, FF Breitenberg, Dr. Rebhandl Stefan, Dr. Leitner Mathias, Rotes Kreuz Ulrichsberg, Rotes Kreuz Hauzenberg, Bgm. Wagner Franz, AFK Gierlinger Günther

Insgesamt waren 65 Personen an dieser Übung beteiligt.

Freiw. Feuerwehr Klaffer am Hochficht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.