D: Maschinenbrand an Maistrockenanlage im Hafen von Lübbecke

LÜBBECKE (DEUTSCHLAND): Zu einem Brandeinsatz im Lübbecker Hafen ist es in der Nacht zu Donnerstag, 28. Oktober 2021, gekommen. Eine Maschine zur Maistrocknung war offenbar in Brand geraten.

Ein Firmenmitarbeiter hatte gegen 2.50 Uhr bemerkt, wie schwarzer Rauch aus der Trocknungsmaschine aufstieg. Daraufhin stellte der Mann die Maschine aus und sah, dass der Mais brannte. In der Folge informierte er die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei. Der Angestellte berichtet den Beamten, dass der auf einer Freifläche stehende Trockner mit circa 25 Tonnen nassem Mais bestückt war und während des Trocknungsprozesses eigentlich weißer Rauch entweicht.

Ob an der Maschine ein Schaden entstand, blieb ebenso wie die Brandursache zunächst unklar. Möglicherweise könnte ein technischer Defekt vorgelegen haben, so eine erste vorsichtige Einschätzung des Angestellten. Der verbrannte Mais dürfte einen Wert von etwa 6.000 Euro haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.