Tirol: Feuerwehrmann alarmiert zu Lkw-Brand in Wiesing

WIESING (TIROL): Zu einem Lkw-Brand auf der Achenseebundesstraße wurde die Freiwillige Feuerwehr Wiesing am 18. November 2021 um 12:57 Uhr mittels Pager und Sirene alarmiert.

Ein zufällig vorbeifahrendes Feuerwehrmitglied nahm den Brand wahr und verständigte die Einsatzkräfte. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr versuchten Passanten, den Brand mittels Feuerlöscher einzudämmen.

Unter schwerem Atemschutz konnte der Brand von der Freiwilligen Feuerwehr Wiesing schließlich komplett gelöscht werden. Da im Motorraum auch sämtliche Hydraulikschläuche abbrannten, war das Kippen der Fahrerkabine nicht mehr möglich.

Dies erschwerte die Löscharbeiten und am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden. Nachdem der Lkw abgeschleppt wurde, banden die Einsatzkräfte noch die ausgelaufenen Betriebsmittel und reinigten die Fahrbahn.

Nach ca. 1,5 Stunden wurde die Achenseebundesstraße durch die Polizei wieder für den Verkehr freigegeben.

Freiw. Feuerwehr Wiesing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.