Wärmebildkamera mit neuen Features → Dönges präsentiert die überarbeitete „Reveal Fire ProX“

Mit der „Reveal Fire Pro“ hat Dönges, der renommierte Systemlieferant für die Feuerwehr, vor knapp zwei Jahren eine Wärmebildkamera vorgestellt, die inzwischen bei Feuerwehren in ganz Deutschland sehr beliebt ist. Jetzt hat der US-amerikanische Hersteller Seek Thermal ein überarbeitetes Modell der Kamera auf den Markt gebracht, das mit neuen, innovativen Features ausgestattet ist.

Bei vielen Einsätzen der Feuerwehr kommt das menschliche Auge ausgerechnet dort an seine Grenzen, wo es besonders wichtig wäre, etwas zu sehen. Hier schaffen Wärmebildkameras Abhilfe, indem sie wichtige Bilder und Informationen liefern, die den Einsatzkräften dabei helfen, die Situation qualifiziert zu beurteilen und die richtigen Entscheidungen treffen zu können.

Wichtig dabei ist, dass die Wärmebildkamera sowohl technisch als auch von der Handhabung optimal für den Einsatz geeignet ist, auch unter härtesten Bedingungen. Dass die „Reveal Fire Pro“, die Dönges exklusiv in Deutschland und Österreich vertreibt, diese Qualitäten hat, konnte sie bereits seit knapp zwei Jahren nachweisen. Nun steht mit der „Reveal Fire ProX“ ein überarbeitetes Modell zur Verfügung.

Äußerlich sind die alte und die neue Wärmebildkamera kaum voneinander zu unterscheiden, denn die „Reveal Fire ProX“ verfügt über alle innovativen Features ihrer Vorgängerin. Dazu gehören auch die sehr kompakten Abmessungen, die ebenso denen eines Smartphones entsprechen wie das Gewicht von gerade einmal 180 Gramm. Dennoch lässt sich die Wärmebildkamera auch mit Handschuhen gut bedienen. Der leistungsstarke thermische Sensor der „Reveal Fire ProX“ liefert hochauflösende Bilder mit 320 x 240 Punkten auf das 2,4 Zoll große Display. Damit die Kamera an der Einsatzkleidung befestigt werden kann, ist sie serienmäßig mit einem D-Ring aus Edelstahl ausgestattet.

Einfaches Laden, schnelle Datenübertragung

Ganz neu an der „Reveal Fire ProX“ ist der magnetische Ladestecker an der Unterseite des Geräts. Dieser vereinfacht den Ladevorgang, weil die Wärmebildkamera direkt nach dem Einsatz einfach in die Ladestation gesteckt werden kann, ohne dass erst ein Kabel angeschlossen werden müsste. Seek Thermal hat dafür werksseitig die Ladestation Multi-Charge mit vier Ladeplätzen entwickelt, die für jedes Gerät mit einer LED anzeigt, dass der Ladevorgang gestartet wurde. Der magnetische Ladestecker der Wärmebildkamera wird auch für die Datenübertragung genutzt. Ein elastisches Halteband ermöglicht es, die Ladestation mit den Kameras zu transportieren.

Für Feuerwehren, die keine vier Wärmekameras anschaffen wollen oder im Bestand haben, hat Dönges eigens eine Lösung entwickelt. Dabei handelt es sich um eine Hartschaumhalterung, die die „Reveal Fire ProX“ passgenau umschließt und sich dank vorgebohrter Löcher sehr einfach im Fahrzeug montieren lässt. An der Unterseite der Halterung ist eine Aussparung für den Magnetstecker der Wärmebildkamera eingearbeitet, sodass diese einfach und bequem mit dem mitgelieferten Ladekabel der Kamera aufgeladen werden kann, sowohl per USB-Stecker im Fahrzeug als auch mit Netzteil an einer herkömmlichen Steckdose.

Preisgünstige Ladelösung von Dönges

Die neue Wärmebildkamera „Reveal Fire ProX“ ist ab sofort in Deutschland und Österreich exklusiv bei Dönges erhältlich. Sie kann im Fachhandel oder im Onlineshop unter www.doenges-rs.de (Suchbegriff: Wärmebildkamera) für 999,01 Euro (inkl. MwSt.) bezogen werden. Die Ladestation Multi Charge von Seek Thermal kostet 499,- Euro (inkl. MwSt.), die von Dönges entwickelte Hartschaumhalterung ist bereits für 39,- Euro (inkl. MwSt.) im Onlineshop oder Fachhandel erhältlich. Das gibt Dönges per 30. November 2021 bekannt.

Technische Daten:

Abmessungen127 x 61 x 31 mm
Bildauflösung Sensor320 x 240 Pixel
Bildrate> 15 Hz
Gewicht180 gr.
Displaygröße2,4″
SchutzartIP 67
Betriebsdauerca. 3,5 h
Ladezeitca. 1,5 h
Messdistanz31 cm bis 548 m
Temperatur-Messbereich-20 ° bis +550 °C
Betriebstemperatur-20 ° bis + 60 °C
Betriebstemperatur kurzzeitig10 Min. bei +85 °C, 2 Min. bei +107 °C
AkkuLi-Ion. 3,7 V 1.650 mAh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.