D: Pkw-Dachlandung bei Unfall auf der A 98 bei Stockach

STOCKACH (DEUTSCHLAND): Am 5. Dezember 2021 wurde um 18:14 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Stockach Abteilung Kernstadt zu einem Verkehrsunfall auf die Autobahn A98 in Fahrtrichtung Singen alarmiert.

Die Feuerwehr Stockach rückte umgehend mit mehreren Fahrzeugen zur technischen Rettung und Hilfeleistung der Fahrzeuginsassen aus. Die Einsatzstelle befand sich im rechten Grünstreifen der Autobahn, das Unfallfahrzeug befand sich auf dem Dach liegend.

Zum Zeitpunkt der Ankunft der Feuerwehr waren keine Personen eingeklemmt, die Insassen konnten das Fahrzeug selbstständig verlassen. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und leuchtete diese für weitere Arbeiten aus.

Nach dem Aufrichten des Unfallfahrzeugs durch den Abschleppdienst, wurde durch die Feuerwehr die Batterie abgeklemmt, um einen möglichen Brand des Fahrzeugs zu verhindern.

Neben der Feuerwehr waren auch der Kreisbrandmeister, die Notfallseelsorge, der Rettungsdienst, die Polizei sowie ein Abschleppunternehmen vor Ort. Die Feuerwehr war mit 24 Personen und sechs Fahrzeugen vor Ort. Nach zwei Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.