Stmk: BF Graz → Zwei Menschenrettungen innerhalb weniger Stunden (Bauunfall, Verkehrsunfall)

GRAZ (STMK): Am Nachmittag des 19. Oktober 2016 wurde die Berufsfeuerwehr Graz binnen weniger Stunden gleich zweimal zu Einsätzen mit Menschenrettung gerufen.

Gegen 13.20 Uhr erfolgte der Alarm in die Eckertstraße, wo auf einer Baustelle ein Bauarbeiter in eine Baugrube gestürzt und dort verletzt liegen geblieben ist. Nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz wurde der Verunglückte unter Verwendung einer Spezialtrage der Höhenretter von der Berufsfeuerwehr Graz aus der Baugrube gerettet. Die Berufsfeuerwehr stand mit vier Fahrzeugen und 14 Mann im Einsatz.

Verkehrsunfall: Bereits um ca. 15.50 Uhr wurden die Grazer Florianis zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in die Riesstraße gerufen. Ein PKW wurde bei der Kollision mit einem LKW fahrerseitig derart schwer beschädigt, dass zur Rettung des Lenkers die beiden linken Fahrzeugtüren mittels hydraulischem Rettungssatz entfernt werden mussten. Während der Rettungsaktion erfolgte bereits die medizinische Versorgung durch eine Notärztin und das Rote Kreuz. Der Lkw-Lenker kam mit einem Schock davon.
Die Berufsfeuerwehr stand mit drei Fahrzeugen und 12 Mann im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.